Der nächste Schritt: Scalatest + JUnit zum Laufen bringen

Seitdem meine kleine, aber feine Entwicklungsumgebung Marke Eigenbau läuft, bin ich munter dabei, einige bereits fertige Java-Klassen in Scala-Klassen umzuschreiben. Darüber werde ich später etwas schreiben. Jetzt geht es erstmal darum, JUnit und Scalatest zum Laufen zu bringen. Laut den jeweiligen Homepages ist alles ganz einfach.

– aktuelles JUnit 4 (junit4.8.2.zip) herunterladen und entpacken

– Scalatest für meine Version von Scala herunterladen und entpacken (ich brauche also scalatest-1.1.zip für Scala 2.7.7, weil ich Scala aus den Ubuntu 10.04 – Repositories installiert habe)

Laut der Anleitung zur Arbeit mit JUnit 4 auf der Scalatest-Homepage muss ich folgendes aufrufen:

$ scala -cp .:scalatest-1.1.jar:junit-4.8.2.jar org.junit.runner.JUnitCore ExampleSuite.scala

(die Versionsnummern im Originaltext habe ich an meine Umgebung angepasst)

Aber obwohl ich natürlich die *.jar zum Klassenpfad hinzugefügt habe, kommt die Meldung:

$ no such file: org.junit.runner.JUnitCore

Hm. Erstmal die Hilfe („manpage“) für scala – und da diese auf scalac verweist – auch die manpage von scalac aufrufen.

Den Parameter „-cp“ gibt laut diesen Seiten nicht, aber „-classpath“. Mit diesem Parameter übergebe ich einen Klassenpfad, d.h. einen Pfad im Dateisystem einschließlich eines *.jar, dass ich benutzen will. In dieser jar – Datei (jar ist ja ein Archiv) befindet sich dann der Pfad zur Klasse „org.junit.runner.JUnitCore“. Offenbar soll „-cp“ genau das tun.

Erster Versuch: Die beiden Klassenpfade weglassen (sind ja in $CLASSPATH , wie echo $CLASSPATH zeigt).

Ergebnis: $ no such file: org.junit.runner.JUnitCore

Toll.

Moment. In der Hilfe zu scalac steht, dass „-classpath“ $CLASSPATH überschreibt?!

Ich versuche

$ scala -cp .:$SCALATEST_HOME/scalatest-1.1.jar:$JUNIT_HOME/junit-4.8.2.jar org.junit.runner.JUnitCore ExampleSuite.scala

Und siehe da!

Could not find class: ExampleSuite.scala

Time: 0,001

OK (0 tests)

Zumindest ist die Umgebung da, denn ExampleSuite.scala gibt es in meinem Homerverzeichnis nicht.

Veröffentlicht in Scala, Scalatest. Kommentare deaktiviert für Der nächste Schritt: Scalatest + JUnit zum Laufen bringen
%d Bloggern gefällt das: